Günstige Flüge buchen – polivec.com

Grayscale Investments posiada obecnie prawie 450 tys. sztuk Bitcoinów.

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Instytucjonalna spółka Grayscale Investments, z siedzibą w Nowym Jorku, ponownie podniosła swoją pozycję Bitcoin. Firma zakupiła znaczną ilość Bitcoins w ciągu ostatniego tygodnia, zwiększając swoją pozycję Bitcoin do prawie 450.000 BTC. Wraz z ostatnim zakupem Bitcoinów, Grayscale ponownie inwestuje w swoją pozycję jako jedna z największych firm gromadzących lub posiadających duży procent kryptokursztynu.

Grayscale Investments kupiła dodatkowo 17.100 BTC

Po pierwsze, Grayscale Investments to instytucjonalny i godny zaufania autorytet w dziedzinie inwestowania w waluty cyfrowe, w tym zarządzania aktywami kryptograficznymi. W szczególności, firma posiada imponującą ilość waluty kryptońskiej, biorąc pod uwagę ostatnie masowe zakupy. Ponadto, dane z Bybt wskazują, że firma dokonała kolejnego znaczącego zakupu w ciągu ostatniego tygodnia.

Według danych, Grayscale Investments pozyskała łącznie 17 100 BTC począwszy od 21 września. Po cenie kryptokursy w tym czasie (około 10,64 tys. USD), ostatni zakup wyniósł 182 mln USD. Łącznie spółka posiada 449 900 BTC w swojej pozycji Bitcoin Future, jak pokazuje Bybt. Ponadto GBTC może pochwalić się obecnie aktywami zarządzanymi w wysokości 4,7 mld USD (AUM).

Institutional call

Masowy zakup Bitcoinów od spółki inwestycyjnej zajmującej się obrotem kryptokasetami prawdopodobnie świadczy o żywotności instytucjonalnych inwestorów kryptokasetowych. Przy pozycji Bitcoin 449.900 BTC, Grayscale Investments posiada obecnie około 2,14% całej podaży Bitcoinów, która ma się ograniczyć do 21 milionów. Ponadto, całkowita pozycja Bitcoin stanowi ponad 2,43% obecnej podaży Bitcoin w obiegu, który wynosi 18.500.000.

Wiele osób uważa, że te ogromne zakupy BTC są dość bycze dla inwestorów. Oprócz Grayscale Investments, firmy niepowiązanej z Bitcoinami, MicroStrategy nagłówki w przemyśle kryptokurczlowym pojawiły się wśród znaczącej liczby Bitcoinów, które zakupiła jako podstawowe aktywa rezerwowe. Firma Business Intelligence zakupiła ostatnio 16 796 BTC za łączną kwotę 175 mln USD.

Oprócz poprzedniego zakupu, MicroStrategy posiada łącznie 38 250 Bitcoins w swojej rezerwie kryptograficznej za cenę 425 mln USD.

Foundation vergibt Zuschuss an Swisscom Blockchain

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Foundation vergibt Zuschuss an Swisscom Blockchain zur Sicherung des Polkadot-Netzwerks

Swiss Blockchain hat von der dezentralisierten Internet-Unterstützerin Web3 Foundation einen Zuschuss für die Entwicklung von Validatoren für Polkadot erhalten. Damit soll die Sicherheit des Polkadot-Netzwerks verbessert werden, indem die Verfügbarkeit vollständiger Knoten sichergestellt wird, um die Möglichkeit eines Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Angriffs zu verhindern, der mit dem Proof-of-Stake in den Netzwerken üblich ist.

Heute Morgen veröffentlichten die Polkadot-Validatoren eine Erklärung, in der es hieß, dass die Web3Italy-Validatoren auf Polkadot am 11. August für mindestens 14 Stunden offline waren und aufgeschlitzt wurden. Dies ist eine Situation, in der ein Validierer offline ist, wenn das Netzwerk angegriffen wird oder eine wichtige Entscheidung unter den Validierern bei Bitcoin Loophole in ihrer Abwesenheit getroffen wird.

Die Web3 Foundation sponsert Swiss Blockchain, um einen Kubernetes-Operator für Wachknoten und Validatoren sowohl für Kusama als auch für Polkadot zu entwickeln, um diese Art von Situation darzustellen. Dies wird die beiden Netzwerke widerstandsfähiger und weniger anfällig für DDoS-Angriffe machen und damit die Glaubwürdigkeit von Polkadot als vertrauenswürdiges Proof-of-Stake-Netzwerk erhöhen.

Was sagt Fischbein dazu?

In seiner Rede über das Projekt sagte Dieter Fishbein, Leiter der Ökosystementwicklung bei der Web3 Foundation:

„Die Bereitstellung eines Kubernetes-Betreibers für Kusama und Polkadot trägt zu einem robusteren Netzwerk bei, hilft den Validatoren, eine hohe Verfügbarkeit in ihrem Betrieb zu gewährleisten, und verringert die Chancen, dass Validatoren wegen mangelnder Reaktionsfähigkeit in die Schranken gewiesen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Swisscom Blockchain bei ihren Beiträgen zum Polkadot- und Kusama-Netz“.

Jorge Alvarado Flores, Head of Technology bei Swisscom Blockchain, kommentierte die Partnerschaft ebenfalls:

„Es war eine großartige Erfahrung, mit der Web3 Foundation bei der Realisierung dieses Projekts zusammenzuarbeiten. Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, die Anstrengungen zwischen der Unternehmens- und der Open-Source-Welt zu kombinieren, um den Einsatz von Blockkettentechnologien zur Lösung von Problemen aus der realen Welt zu fördern. Mit Blick auf die Zukunft sind wir hoffnungsvoll, dass unsere Beiträge zur Web3 Foundation über den automatisierten Einsatz von Sentry- und Validator-Knoten für andere Unternehmen nützlich sein werden, um sich im Polkadot-Ökosystem zu engagieren“.

Kubernetes operator ist eine Reihe von Werkzeugen, die zur Bereitstellung und Überwachung von Validatoren eingesetzt werden, um eine maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten. Nach seiner Fertigstellung wird dies jedem, der einen eigenen hochentwickelten Polkadot-Validator aufbauen möchte, die Arbeit erleichtern und das Netzwerk zu einem Anlaufpunkt unter den PoS-Netzwerken machen.

Cliente de efectivo de Bitcoin no custodiado Zapit Demostraciones en cartera Herramienta de dividendos SLP

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Durante la última semana, los partidarios de Bitcoin Cash han estado discutiendo sobre Zapit, la cartera no custodiada del BCH que también soporta los tokens del Simple Ledger Protocol (SLP). El equipo de Zapit reveló recientemente en Twitter que los desarrolladores han estado trabajando con una nueva herramienta de dividendos incorporada en la cartera móvil.

Zapit es una billetera Bitcoin Cash (BCH) que fue lanzada en la tienda de Google Play hace aproximadamente cinco meses. La billetera también soporta los tokens de SLP y el equipo aspira a „construir lo mejor dentro y fuera de la rampa a las criptodivisas de las finanzas tradicionales“.

Según la descripción de la tienda de Google Play, el cliente aún está en beta y está „alimentado por un depósito de garantía no custodiado“.

Además, Zapit aprovecha el protocolo de cuentas de efectivo, que permite al propietario de la cartera enviar dinero en efectivo en forma de bitcoin (BCH) a otros usuarios de Zapit con sólo introducir su nombre de usuario. Zapit también registra un nuevo nombre de cuenta de efectivo con un nombre existente o uno nuevo.

Los desarrolladores también han añadido un programa de referencia que recompensa a los usuarios con el token SLP personalizado de la firma ZAPT.

El 5 de septiembre, la cuenta de Twitter del equipo Zapit anunció que la última actualización de la billetera 0.1.8.6 ya está en marcha. Además, el equipo detalló que estaba trabajando en una nueva herramienta de dividendos que dispersa las monedas a varios individuos.

„Hemos estado trabajando en una nueva herramienta de dividendos que está incorporada en la cartera y es altamente personalizable y automatizada“, detalló Zapit. „Estamos coordinando con algunos proyectos simbólicos para hacer una demostración de la herramienta“, añadió el anuncio.

El hilo de Twitter continúa mostrando una demostración de la nueva herramienta. „Aquí hay una demostración de cómo enviar un BCH Dividendos a los titulares de ZAPT con opciones personalizadas“, dijo el equipo. „El suministro total se recalcula en base al total de fichas que poseen las direcciones que recibirán el dividendo en lugar del suministro total de la ficha“.

I Democratici chiedono all’Amministrazione Trump di fornire ulteriori dettagli sul recente sequestro di Bitcoin di gruppi terroristici di grandi dimensioni

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Secondo quanto riferito, due democratici alla Camera dei Democratici degli Stati Uniti hanno chiesto alla Casa Bianca di fornire maggiori dettagli sul recente sequestro di valuta criptata collegata alle principali organizzazioni terroristiche.

Secondo un recente rapporto, i rappresentanti degli Stati Uniti Josh Gottheimer ed Emanuel Cleaver hanno richiesto ulteriori informazioni sui sequestri.

Ulteriori informazioni sui sequestri richiesti dai Democratici

Circa due settimane fa, le autorità federali hanno dichiarato di aver sequestrato circa 2 milioni di dollari di Bitcoin Era e altre valute criptate dai conti di tre organizzazioni terroristiche: ISIS, Al Qaeda e Al Qasam.

I tre gruppi terroristici avevano acquisito le valute crittografiche per usarle per acquistare armi e addestrare altre reclute. Le autorità statunitensi hanno notato che questi terroristi hanno usato la crittografia perché credevano che la tecnologia di base, la catena di blocco, avrebbe reso le loro attività anonime e non rintracciabili.

Il 25 agosto, tuttavia, il presidente della sottocommissione per i servizi finanziari della Camera, Cleaver, e Gottheirmer, membro della sottocommissione, hanno chiesto al segretario del Tesoro Steven Mnuchin e al procuratore generale William Barr di fornire alla sottocommissione maggiori informazioni sull’operazione.

„È fondamentale che i membri della sottocommissione per la sicurezza nazionale, lo sviluppo internazionale e la politica monetaria ricevano un briefing, al livello di classificazione appropriato, su questa azione, il più grande sequestro di finanziamento del terrorismo online, dal Dipartimento di Giustizia, il Dipartimento del Tesoro su questa indagine“.

I Democratici hanno anche chiesto che il Dipartimento del Tesoro fornisca una valutazione dei suoi continui sforzi per combattere i cattivi attori che stanno prendendo di mira il più ampio sistema finanziario statunitense usando le crittocorse.

„Ciò informerà ulteriormente la sottocommissione sulle azioni legislative che dovremmo intraprendere per fornire alle autorità di regolamentazione e alle forze dell’ordine le risorse e gli strumenti adeguati per continuare ad affrontare l’uso illecito delle valute criptate e per interrompere le reti finanziarie delle organizzazioni terroristiche“.

In una dichiarazione di martedì, Gottheirmer ha affermato che gruppi terroristici come al-Qaeda e l’ISIS sono in continua evoluzione e utilizzano tattiche diverse per stravolgere lo stile di vita dei cittadini. Come tale, è responsabilità del governo eliminare tali attori malintenzionati.

Ma comunque, i criminali amano il denaro contante molto di più di Crypto

Se da un lato è chiaro che le crittocittà sono state utilizzate per facilitare le attività di pericolosi criminali, dall’altro non vengono ancora utilizzate più delle monete fiat. I terroristi, ad esempio, sono attratti dal bitcoin per il fatto che offre un certo livello di anonimato, pur garantendo la proprietà dei beni crittografici.

Ma, a differenza del denaro contante, la blockchain tech registra tutte le transazioni mai effettuate. Ciò significa che ogni transazione illegale sulla catena di blocco può essere facilmente rintracciata. Inoltre, un rapporto pubblicato l’anno scorso dalla RAND Corporation ha rivelato che il denaro contante è ancora il vero amico dei gruppi terroristici – non il cripto.

Dave Portnoy vend des encaissements de titres BTC, LINK et OXT après avoir perdu 25000 $

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Dave Portnoy, le fondateur et président de Barstool Sports , dit qu’il est hors du marché de la cryptographie pour le moment parce qu’il a réalisé que «les pièces n’augmentent pas toujours».

La popularité de Bitcoin Fortune a grimpé en flèche, en particulier parmi les utilisateurs de la plate-forme de trading Robinhood, au cours des derniers mois en raison de son succès avec le day trading des actions américaines et ses vlogs quotidiens qui décrivent les actions qu’il a négociées et les bénéfices qu’il a réalisés.

Son voyage avec les crypto-monnaies a commencé le 13 août, lorsqu’il a acheté 200000 $ de Bitcoin (BTC) et 50000 $ Chainlink (LINK) avec l’aide des jumeaux Winklevoss – les cofondateurs de l’échange de crypto Gemini – qui avaient accepté l’invitation de Portnoy et sont venus à son house pour lui expliquer Bitcoin et lui montrer comment acheter de la crypto:

Portnoy a acheté Bitcoin et Chainlink à un moment où ils se négocient respectivement autour de 11500 $ et 18 $

Au départ, Portnoy était très enthousiaste à l’idée de rejoindre enfin la communauté des crypto-monnaies.

Par exemple, le 15 août, il a tweeté à propos de Chainlink:

Puis, deux jours, il a mis de l’argent dans Orchid Protocol (OXT):

Le 17 août, après avoir découvert que Berkshire Hathaway de Warren Buffett avait décidé d’investir dans la société minière aurifère Barrick Gold (NYSE: GOLD), il s’est moqué de Buffett pour avoir choisi l’or plutôt que Bitcoin:

Le 18 août, alors que le prix de Chainlink était tombé à environ 17,50 $, il restait convaincu qu’avec le soutien des «marines» LINK (c’est-à-dire LINK HODLers), Chainlink remonterait bientôt.

„Letar du efter nästa Altcoin som kommer att pumpa är ett nollsummespel,“ säger Bitcoin-utvecklaren Jimmy Song

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Med Bitcoin och de flesta av de bästa mynt som handlas i sidled i månader tittar investerare på alternativ, särskilt låga marknadsvärde-mynt som har enorm potential. Bitcoin Era totala dominans har sjunkit markant under de senaste månaderna från en hög på 70% till en nuvarande låg på 62%.

Vi ser många altcoins som växer upp till nya höjder hela tiden efter explosiva vinster

Det senaste exemplet är definitivt Elrond med en värdeökning på 3 300% under de senaste fyra månaderna. Elrond handlade så lågt som $ 0,0007 den 17 mars och toppade på 0,016 $ för bara några dagar sedan. En massiv tjursamling med Elrond över en marknadsvärde på 220 miljoner dollar som rankas som topp 50 på Coinmarketcap.

Elrond är inte det enda myntet som upplever massiva tjurstävlingar, många DeFi-projekt får massor av uppmärksamhet nyligen. Ett annat anmärkningsvärt exempel är Compound (COMP) som omedelbart noterades på Coinbase och FTX och efter ett initialt pris på $ 71 pumpades det till $ 349 bara några dagar senare med ett marknadsvärde på $ 900 miljoner.

Det är klart att altcoins seglar tack vare den låga volatiliteten hos Bitcoin bland andra skäl, men kan någon verkligen förutsäga om en altcoin kommer att pumpa?

Enligt Jimmy Song har vanliga människor ingen chans

I en nyligen tweet konstaterade utvecklare och entreprenör, Jimmy Song, att försöka förutsäga nästa stora mynt är ett nollsummespel.

Han sa också att du handlar mot många människor som vet vad de gör och ställer frågan „Vem tror du kommer att vinna?“ Det innebär i princip att normala och små investerare i princip inte har någon chans att vinna mot mer professionella handlare.

Medan många kommer att hålla med Song, kritiserar andra starkt honom och säger att cryptocurrencies i själva verket är det bästa för den här typen av spekulativt spel. Om en sak är sant, är det faktum att krypteringar och allt som kan säljas är ett nollsummespel eftersom någon annan måste förlora för alla handlare som vinner.

Bitcoin-Preis variiert im Breakout-Bereich von $8700 bis $9350

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Bitcoin-Preis variiert im Breakout-Bereich von $8700 bis $9350

Der König der Kryptowährung Bitcoin BTC scheint sich zu stabilisieren, nachdem sich der Bitcoin-Preis in einer Ausbruchsspanne zwischen $8700 und $9350 bewegt hat. Bill Charison, der Kryptoanalytiker, ging davon aus, dass die Preislinie in Richtung 8925 $ fallen würde.

Bitcoin wurde zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels bei 9114,55 US-Dollar gehandelt. Während das Tagestief bei Bitcoin Code in der Nähe des 90-60-Dollar-Punktes beobachtet wurde. In den vergangenen 24 Stunden ist es dem BTC-Preis gelungen, über der 9000-Dollar-Marke zu bleiben.

Wird der Bitcoin-Preis als nächstes auf $8925 fallen?

Bill Charison ist ein Analyst von TradingView, der erwartet, dass der BTC-Preis als nächstes auf einen Abwärtstrend fallen wird. Der Analyst erklärte, dass die Kryptowährung über den Widerstand von 9175 $ gebrochen sei; der erneute Test für dieses Widerstandsniveau scheiterte jedoch, und der Preis fiel am 30. Juni in Richtung der 9100 $-Marke.

Gemäß der Idee sollte die Preislinie aufgrund eines absteigenden Kanals, ähnlich dem, der am 28. Juni gebildet wurde und den Preis auf die 90-50-Dollar-Marke führte, in Richtung der 9065-Dollar-Marke fallen.

Der Analyst erwartete auch, dass der Preis weiter in Richtung des Widerstands von $8925 fallen würde, nachdem der BTC-Preis den Widerstand von $9175 nicht überwinden konnte.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels scheint die Krypto-Währung knapp unter dem Widerstand von 9175 $ gehandelt zu werden, ohne dass es zu einem Rückfall in Richtung der 9000 $-Marke oder darunter kommen würde.
Was ist von der Preisbewegung von Bitcoin zu erwarten?

Kinnari Parajapati, ein weiterer Analyst von TradingView, geht davon aus, dass das BTCUSD-Paar als nächstes auf dem Stunden-Channel ein Kurvenmuster bilden wird.

Der Analyst bezeichnete die Spanne von $8700 bis $9350 als Breakout-Bandbreite laut Bitcoin Code und schlug vor, dass sich der Preis in der besagten Handelsspanne in einem Kurvenmuster bewegen werde.

Wenn sich der Preis über die 9.350 $-Marke bewegt, wird erwartet, dass der Ausbruch explosiv sein wird, während der Ausbruch nahe der 8700 $-Marke auch wichtig ist, wenn der BTC-Preis unter die Spanne fällt. Die Chancen, dass der BTC-Kurs zusammenbricht, sind laut dem Kryptoanalysten jedoch geringer.

Market Wrap: Bitcoin Handelaren verwachten een grote beweging als Volatility Plummets

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Bitcoin opende de week nog steeds in een prijsklasse van iets meer dan $9.000 maandag, en bewoog minder dan 0,2% van de vrijdag dicht vanaf 20.00 uur UTC (16.00 uur ET), volgens Bitstamp.

Bij 00:00 UTC op Maandag (8:00 p.m.Zondag ET), veranderde de bitcoin (BTC) handen rond $9.115 op vlekbeurten zoals Bitstamp. Ondanks een korte duik onder $9.800 op zaterdagmiddag, wisselde de bitcoin niet boven $9.200 of onder $9.000 op maandag.

Ether (ETH), de op een na grootste cryptocurrency door marktkapitalisatie, klom minder dan 1% van zijn dagelijkse open Maandag en handelde rond $226 vanaf 20:00 UTC (4 p.m. ET).

De instroom van de uitwisseling van bitcoin-mijnwerkers stroomt binnen aangezien de bitcoin in de lage $9.000s blijft handelen. Een zevendaags voortschrijdend gemiddelde laat zien dat de instroom van mijnwerkers naar de beurzen het hele jaar door hun hoogste niveau heeft bereikt. Dit zou een bearish signaal kunnen zijn, volgens sommige analisten.

De ,,mijnwerkers zijn niet werkelijk speculanten met de bitcoins die op hun saldo als inventaris worden gehouden,“ bovengenoemde Austin Storms, stichter van het bedrijf BearBox van de mijnbouw mobiele infrastructuur zij gemakkelijk het voor contant geld zullen verkopen om risico te verminderen of verrichtingen uit te breiden, voegde hij toe. Maar om af te leiden dat de mijnwerkers die muntstukken naar uitwisselingen verzenden een bearish marktsignaal, volgens Onweersbuien is, is een ,,groot bereik.

Mijnwerkers vormen een klein percentage van de dagelijkse verkoopdruk, legde hij uit. Het gebruik van deze gegevens om een bearish market thesis te rechtvaardigen is „verkennende analyse die bevestigend wil zijn,“ zei Storms. „Mensen vervelen zich met de $9.100-$9.400 reeks en zijn op zoek naar een reden waarom we er binnenkort van zouden kunnen afwijken.

De volatiliteit van Bitcoin Investor daalt als het blijft handelen in een krappe prijsklasse. Volgens gegevens van Skew is de volatiliteit van de etherbitcoin tijdens het weekend gedaald tot een historisch dieptepunt en is de Bitcoin Volatility Token (BVOL), die eerder dit jaar door FTX werd gelanceerd en die de marktvolatiliteit bijhoudt, gedurende bijna 20 opeenvolgende dagen gedaald.

Met volatiliteit op historische dieptepunten, vertelde CoinGecko onderzoeksanalist Daryl Lau CoinDesk dat hij „zeker niet verbaasd zou zijn om een grote beweging te zien„. De korte daling van de zondag onder $9.000 werd „opgekocht op lage volumes,“ merkte hij op. De volumes van de Cryptocurrencyuitwisseling en de voortdurende correlatie aan S&P 500, die kort onder 3.000 Maandag ochtend braken, schijnen om een ,,benedenwaartse beweging“ voor bitcoin te signaleren, bovengenoemde Lau.

Terwijl de markt probeert te beslissen welke manier om de huidige prijsklasse te verlaten, zijn sommige traders in toenemende mate gefrustreerd. „Consolidaties kunnen frustrerend zijn voor kortetermijnhandelaren, vooral voor diegenen die handelen met hefboomwerking en proberen om pauzes te vangen,“ zei Matt Ficke, hoofd van Capital Markets bij OKCoin. Bitcoin heeft de afgelopen zeven weken tussen de $9.050-$9.820 koerspunten gesloten, volgens de OKCoin weekgrafieken.

Voor Ficke is de markt „aan het testen of debatteren of bitcoin al dan niet kan ontkoppelen van de prestaties van het eigen vermogen in deze macro-omgeving“.

Andere markten

De gedecentraliseerde financià „le activa waren enkele van de grootste verliezers op Maandag, volgens de gegevens van de 24 uurprijswijziging van Messari. Compound (COMP), dat enkele dagen geleden „hoog opliep“, is gedaald met 9,5%. Ook neer zijn nexo (NEXO) door 3,7%, basis aandachtsteken (BAT) 3,26%, en matic netwerk (MATIC) door 2,6 procent. Alle prijswijzigingen waren vanaf 20.00 uur UTC (16.00 uur EDT).

In goederen, bleef het goud meestal vlak op Maandag onderaan minder dan 0.05% vanaf 20:00 UTC (16:00 p.m. ET). Het gele metaal dat rond $1.771 wordt verhandeld.

Ondertussen zijn de belangrijkste aandelenindexen meestal groen op maandag.

De FTSE 100-index in Europa won ongeveer 1,5% van zijn dagelijkse openingen op het moment van publicatie. De S&P 500 won maandag ook bijna 1,5%, ondanks de groeiende vrees voor een landelijke stijging van het aantal coronavirusgevallen. Alleen de Nikkei 225 daalde maandag met een verlies van meer dan 1%.

Interesse an Ether-Optionen übertrifft Bitcoin, kann ETH zu neuen Höhen treiben

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Ätheroptionen könnten der neue Treibstoff sein, der das Wachstum des Kryptomarktes vorantreibt.

Ether-Optionen (ETH-Optionen) haben ein fantastisches Jahr hinter sich. Das offene Interesse an Deribit – dem größten Markt für diese Optionen – ist in den letzten zwei Monaten um 315% auf 158 Millionen Dollar gestiegen und hat damit zum ersten Mal überhaupt die 150-Millionen-Dollar-Grenze überschritten.

Obwohl Ether zunächst nur dazu diente, den Nutzern der Ethereum-Plattform als Brieftasche für die auf der Plattform entwickelten Anwendungen zu dienen, hat sich Ether in der jüngsten Vergangenheit als klarer Konkurrent von Bitcoin (BTC) herauskristallisiert, da es gemessen an der Marktkapitalisierung die zweitgrößte Krypto-Währung ist.

Entstehung von ETH-Optionen

ETH-Optionen entstanden meist im März 2019, als Derbit Ether-Derivate an seiner Börse einführte, darunter Optionen, Futures und Perpetuals. Fast ein Jahr später, nach der Halbierung der Bitcoin-Preise und der allgemeinen Preisrallye von Crypto im Jahr 2020, waren Ether-Optionen die wichtigste Entwicklung, die aus der Altcoin-Seite der Branche hervorging.

Um von dieser neuen Gelegenheit auf dem Markt zu profitieren, startete die in Chicago ansässige Crypto Trader ErisX im zweiten Quartal die ersten Ether-Futures-Kontrakte mit Sitz in den Vereinigten Staaten, die sogar von der Commodity Futures Trading Commission reguliert werden. Sogar die in Malta ansässige Börse OKEx hat Ether-Optionen eingeführt, um in den Markt einzusteigen, und sie haben seit ihrer Einführung im Juni an Handelszugkraft gewonnen.

neuer Trend bei Bitcoin ProfitWie das Krypto-Derivat-Analytikunternehmen Skew im Februar beobachtete, haben die Anleger ein Wachstum in diesem Markt erwartet, wenn er an die BTC gekoppelt wird. Beobachtet man den ETH/BTC-Spread für den Sechsmonatszeitraum, so stieg die implizite Volatilität am Geld auf ein Sechsmonatshoch von 22%. Die implizite Volatilität ist die Standardabweichung der von den Händlern prognostizierten Renditen und stellt die Erwartung des Marktes dar, wie risikoreich eine Anlage in der Zukunft sein wird. Die Spitze implizierte, dass die Investoren in den nächsten sechs Monaten im Vergleich zur BTC mit höheren prozentualen Verschiebungen des ETH-Preises (in beide Richtungen) rechneten.

Wachstum ist nicht isoliert

Dieses Phänomen, dass Ether-Optionen im zweiten Quartal an Zugkraft gewinnen, ist nicht nur bei der Alt-Münze zu beobachten; es geht Hand in Hand mit BTC-Optionen und Krypto-Derivaten im Allgemeinen, wobei der Markt im Mai ein Rekordhoch von 602 Milliarden Dollar verzeichnete. Interessant ist, dass über den Mai hinaus das Interesse der Anleger an BTC-Futures – dem größten BTC-Derivat – nachzulassen begonnen hat.

Am 12. Juni erreichten die BTC-Futures ihren Tiefststand von 2020, während das offene Interesse an Ether-Optionen weiter auf ein Allzeithoch stieg. Luuk Strijers, der Chief Commercial Officer von Deribit, diskutierte dieses gestiegene Interesse an Ether-Optionen mit Cointelegraph, wie er sagte:

„Wir sehen ein gesteigertes Interesse an ETH-Optionen aufgrund der Preisentwicklung seit Mitte März, des Markteintritts neuer Firmen in den Bereich der Optionen und der verstärkten Verkaufsanstrengungen unserer Partner. Das Open Interest ist mit rund USD 157 Mio. oder ~660.000 Kontrakten, von denen 279.000 oder 42% am 26. Juni 2020 auslaufen, so hoch wie nie zuvor.

Auch wenn die Auswirkungen der Markteinführung von Ethereum 2.0 nuanciert sind, da sie sich unterschiedlich auf Bergarbeiter und Investoren auswirken wird, scheint die Perspektive auf dem Markt dieser Veränderung gegenüber positiv zu sein, was auch für das Markt- und Investoreninteresse nach der Halbierung der Bitcoin lukrativ ist. Strijers fügte weiter hinzu:

„Wir sehen auch einen Anstieg des OTC-Interesses, der dazu führt, dass sich Händler auf Deribit absichern, was möglicherweise mit einer Verschiebung des Investoreninteresses in die ETH nach der Halbierung und mit der bevorstehenden Einführung von ETH 2.0 zusammenhängt. Die Investoren scheinen das Renditepotenzial zu schätzen, das 2.0 bieten könnte, was einer der Gründe für den Preisanstieg seit März sein könnte. Die Investoren erwarten, dass die abgesteckte ETH das Gesamtangebot auf dem Markt verringern und den Preis in die Höhe treiben wird“.

Einsatz von intelligenten Verträgen und dezentraler Finanzierung

Wie das Team hinter Ethereum selbst sagt: „Ethereum ist eine dezentralisierte Plattform, die intelligente Verträge abwickelt. Intelligente Verträge, die auf der virtuellen Maschine von Ethereum laufen, sind Werkzeuge, die Anlegern helfen, Vermögenswerte auf transparente und konfliktfreie Weise auszutauschen – ohne die Dienste von Zwischenhändlern. Auf diese Weise ermöglichen es intelligente Verträge, Ethereum zu einem verteilten Computernetzwerk mit einer Blockkette zu machen, das mehrere Nutzungsszenarien aufweist. In Kombination mit dem dezentralisierten Finanzökosystem erhöhen sie auch das Vertrauen der Investoren und fördern die institutionelle Beteiligung.

Der Aufstieg von Altmünzen wie Ether, Komodo (KMD) und Cordano (ADA) ist ein Beweis dafür, dass Krypto-Investoren versuchen, sich auf andere Spekulationswege als die BTC zu diversifizieren. Cointelegraph sprach mit Nobert Goffa, dem Geschäftsführer von ILCoin – einem Blockkettenspeichersystem – der sich dazu äußerte:

„Die Einführung von Ether-Optionen war nur eine Frage der Zeit. Für den Markt als Ganzes ist dies ein gutes Zeichen. Mehr neue Anwender und klassische Instrumente bedeuten gute finanzielle Ergebnisse für den Krypto-Austausch und schaffen damit einen günstigen Nachrichtenhintergrund. Letztlich hilft dies, die Krypto-Währungen in das aktuelle Wirtschaftssystem zu integrieren“.

Transfer von Investorenvermögen und Kreditvergabe

Kryptokredite haben entscheidend dazu beigetragen, dass das dezentralisierte Finanzökosystem von Ethereum einen Wert von über 1 Milliarde Dollar erreicht hat. Es bedeutet im Wesentlichen, dass die Kreditnehmer ihre kryptografischen Vermögenswerte als Sicherheit verwenden können, um einen Fiat- oder Stablecoin-Kredit zu erhalten, während die Kreditgeber die für den Kredit erforderlichen Vermögenswerte zu einem vereinbarten Zinssatz zur Verfügung stellen.

Laut Darius Sit, einem geschäftsführenden Gesellschafter von QCP Capital – einer Handelsfirma für Krypto-Assets – hat das Unternehmen einen bedeutenden Transfer aus der Kreditvergabe und in Optionen erlebt, und es ist auf dem Markt klar, dass das Kreditrisiko aus der Kreditvergabe an Plattformen, die in hohem Maße unreguliert sind und zügellos neu verpfändet werden, den Ertrag aus Zinszahlungen deutlich übersteigt. Zur Machbarkeit von Optionen in diesem unregulierten Kreditvergabeszenario nahm Sit weiter Stellung:

Mit Optionen ist man in der Lage, einen viel höheren Ertrag zu erzielen als mit Krediten. Man ist auch in der Lage, das Risikoniveau besser zu kontrollieren. Bei der Kreditvergabe kann man die gesamte Kreditsumme durch einen Ausfall verlieren, der viele Schritte von den vielen Schichten der rehypothekarisch gesicherten Kredite entfernt ist, die zusammenbrechen. […] Mit Optionen erhält man (bei angemessenem Risikomanagement) eine viel höhere Rendite und die Möglichkeit, das Verlustrisiko zu mindern„.

Die Angst vor Ausfällen und hohen Raten von Plattformen hat ebenfalls zu einer Verschiebung der Wahrnehmung hin zu Optionen im Allgemeinen beigetragen. Wie Sit weiter hinzufügte, wenn sich die Krypto-Preise nicht so schnell erholten wie nach den am Schwarzen Donnerstag im März beobachteten Kurseinbrüchen, wären einige der Anleihe-/Ausleihplattformen zahlungsunfähig geworden und ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen. Er fügte hinzu: „Die Furcht vor diesem sehr realen systemischen Risiko ist ein Schlüsselfaktor, der das Interesse weg von Kryptokrediten hin zu Kryptooptionen treibt“.

Institutionelles Interesse

Wie Cointelegraph zuvor analysierte, gibt es eine leichte kurzfristige Haussestimmung, die derzeit auf dem Markt insgesamt vorherrscht. Um weitere Einblicke in diese Beteiligung zu erhalten, sprach Cointelegraph mit Alex Batlin, dem CEO von Trustology – einer Verwahrungsplattform für Krypto-Vermögenswerte. Er erklärte: „Institutionelle Investoren kaufen Optionen, weil sie glauben, dass der Wert des Vermögenswertes steigen wird, so dass sie ein größeres Engagement wünschen, um die Erträge zu maximieren“, und fügte hinzu, dass „dieser Glaube in diesem Fall auf neuen Einnahmemöglichkeiten basiert, die durch ETH2-Einsätze und das Wachstum des DeFi-Marktes generiert werden“. Zur Lancierung neuer Plattformen, die den Handel mit diesen Optionen ermöglichen, sagte er weiter:

„Neue Angebote von Plattformen wie OkEx und ErisX deuten darauf hin, dass es genug Grund zur Annahme gibt, dass es ein institutionelles Interesse an ETH-Optionen gibt, das durch neue Ertragschancen durch Absteckung und Defi-Protokolle in Verbindung mit niedrigeren Eintrittsbarrieren aufgrund der heranreifenden Infrastruktur auf institutionellem Niveau getrieben wird.

Positive Preiskorrelation

Bei der Beobachtung der Korrelation zwischen Open Interest und Preis im Zeitverlauf fällt auf, dass die seit Mitte März zu beobachtende Preiserholung mit der Zunahme des Open Interest einhergeht. Cointelegraph berichtete auch über die Möglichkeit, dass die ETH in naher Zukunft 300 $ berühren könnte. Dies ist ein weiterer Beweis für eine Haussestimmung auf dem Markt, die es für Investoren noch lukrativer machen würde, dies in Betracht zu ziehen, wie Sit erklärte: „Das zunehmende Interesse und die zunehmende Liquidität im volatilen Markt ist ein ermutigender Schritt für die Entwicklung der ETH als Handelsanlage. Eine grössere institutionelle Beteiligung wäre wahrscheinlich positiv für die ETH.“

Die untenstehende Grafik zeigt eine positive Preiskorrelation für ETH/USD im Vergleich mit der Zeitachse der oben erwähnten Open-Interest-Statistik.

Wenn man die indikativen Analysen und die positive Marktstimmung rund um die ETH-Optionen betrachtet, ist es offensichtlich, dass sich das Wachstum bis zur Lancierung von Ethereum 2.0 nicht verlangsamen dürfte, was sich als Paradigmenwechsel für den Markt selbst erweisen könnte. Kontinuierliche technologische Innovation und die Einbeziehung vernünftiger Regulierungen und Institutionen werden jedoch wesentlich sein, um diese Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten.

Gelegenheit für Crypto? Große Kreditkartenunternehmen gebeten, Dienste für pornografische Websites zu beenden

Siglinde, · Kategorien: Bitcoin

Einem kürzlich veröffentlichten Bericht zufolge hat eine Gruppe internationaler Aktivisten und Kampagnengruppen, die behaupten, gegen sexuelle Ausbeutung vorzugehen, zahlreiche Kreditkartenunternehmen kontaktiert, um Zahlungen an Websites für Erwachsene zu blockieren.

Bei Erfolg könnte dies dazu führen, dass Kryptowährungen Kredit- und Debitkarten ersetzen und als Zahlungsoptionen dienen.

Kreditkartenunternehmen, um Pornoseiten zu blockieren?

Laut dem BBC-Bericht von gestern haben mehr als zehn Aktivisten und Kampagnengruppen einen Brief an zahlreiche Kredit- und Debitkartenunternehmen unterschrieben und hier im Test gesendet. Dazu gehörten die sogenannten „Big Three“ – American Express, MasterCard und Visa.

Die Aktivisten behaupteten, dass Pornoseiten „sexuelle Gewalt, Inzest und Rassismus erotisieren“ und Inhalte streamen, die Sexhandel und sexuellen Kindesmissbrauch beinhalten. Daher haben die Unterzeichner, die aus Ländern wie Großbritannien, den USA, Indien und Australien stammen, die sofortige Aussetzung von Zahlungen an pornografische Websites beantragt.

„Wir haben in den letzten Monaten in zunehmendem Maße einen weltweiten Aufschrei über die Schäden des Austauschs von Websites durch Pornografie gesehen. Wir in der internationalen Community für Kinderanwaltschaft und sexuelle Ausbeutung fordern von Finanzinstituten, ihre unterstützende Rolle in der Pornografieindustrie kritisch zu analysieren und die Beziehungen zu ihnen abzubauen. “- sagte Haley McNamara, Direktor des in Großbritannien ansässigen International Centre on Sexual Ausbeutung.

Der India Child Protection Fund (ICPF) hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, der zu dem Schluss kommt, dass die Suche nach Kindesmissbrauch auf pornografischen Websites in den letzten Monaten erheblich zugenommen hat.

Im Gegensatz dazu sagte PornHub, eine der beliebtesten Plattformen für Erwachsene, dass „der Brief nicht nur sachlich falsch, sondern auch absichtlich irreführend war“. Später fügte PornHub hinzu, dass seine Richtlinie immer darin bestand, „nicht autorisierte Inhalte zu entfernen, sobald wir darauf aufmerksam gemacht werden“.

Bitcoin

Eine Chance für Crypto?

In dem Bericht wurde dargelegt, dass MasterCard die im Schreiben geäußerten Behauptungen untersuchte. Sollte das Unternehmen illegale Aktivitäten eines Karteninhabers bestätigen, wird es „seine Verbindung zu unserem Netzwerk beenden“.

Wenn letztendlich alle Kredit- und Debitkartenunternehmen Zahlungen für Websites für Erwachsene blockieren, könnte dies die Tür offen lassen, damit digitale Assets diese ersetzen können.

Tatsächlich ist PornHub letztes Jahr etwas Ähnliches passiert. Das Unternehmen gab bekannt, dass das große Online-Zahlungssystemunternehmen PayPal die Auszahlungen an „über hunderttausend Künstler, die sich für ihren Lebensunterhalt auf [PornHub] verlassen“ eingestellt hat.